SLIDER

Die Welt in meinem Kopf hat einen Namen

Ist das Solarpunk? So oder so ähnlich könnte ich es mir zumindest vorstellen. Illustration © IMPERIAL BOY // fieberherz.blogspot.de
Illustration © IMPERIAL BOY

Seit der Neugestaltung des Settings von BIRDKIN schwebt mir eine Welt vor, die, im Gegensatz zu den momentan äußerst populären Dystopien, nicht ganz so düster aussieht: Nachdem sich die Menschheit sich fast selber ausgelöscht hat in Kriegen um Land, Öl und Wasser, besann sie sich rund ein Jahrhundert vor den Geschehnissen in BIRDKIN wieder auf den Erhalt ihrer Heimat. Energiegewinnung und Bebauung ist nun weniger destruktiv, man arbeitet mit Sonnen-, Wind- und Wasserkraft und Bioengeneering, um das Überleben zu sichern - und das möglichst ohne entstandene Schäden am Planeten zu vergrößern. Aufgrund der harten Anfangsphase, in der man nur bedingt auf Fabriken zur Produktion benötigter Bauteile zurückgreifen und sich nur an Resten alter Fahrzeuge und Gebäude bedienen konnte, hat sich eine gewisse Ästhetik etabliert, die Elemente des Steampunk enthält und das Prinzip des Upcyclings verkörpert.
Worauf ich nun hinaus will? Eigentlich hatte ich mir das alles so für mich überlegt, ohne jemals etwas darüber/davon gelesen zu haben. Entsprechend mühsam gestaltete sich die Visualisierung, die ich auf GOLDGRAU in Angriff nahm. Steampunk war mir zu... Steampunk - zu sauber, zu neu, zu aufgesetzt, zu opulent. In Ermangelung besserer Fotos und Illustrationen war es jedoch meine Hauptanlaufstelle bei jeglicher Recherche. Vor einem halben Jahr stolperte ich jedoch über obiges Bild des (japanischen?) Zeichners IMPERIAL BOY (Homepage gibt es leider nicht mehr, nur eine Fanseite), das zu großen Teilen zeigt, wie ich mir die Welt in BIRDKIN vorstelle (mit weniger Wasser unten, mehr kleine Luftschiffe oben). Und heute, heute stolperte ich über einen Post von Olivia, weil dort eben dieses Bild auftauchte. Dann fiel ich fast vom Stuhl vor Schreck und Glück und Aufregung: Diese Welt, die ich mir da zusammengebastelt habe, ist bereits anderen im Kopf herumgespukt. Und diese Welt hat scheinbar einen Namen:

SOLARPUNK

Wie man sich jetzt so über ein Wort freuen kann? Keine Ahnung. Kann ich nicht erklären. Vielleicht, weil ich es wunderschön finde und dieser Post von Olivia mir so sehr aus der Seele spricht wie noch keine andere Seite visuell und textlich. Oder weil ich mich einfach freue, mit einem Wort endlich treffender beschreiben zu können, was die Welt von BIRDKIN ausmacht (zumindest für die Menschen).
Jetzt habe ich überstürzt-euphorisch so etwas vom Setting erklärt - ich hoffe, es ist verständlich, wie es ungefähr aussehen soll? Es musste nur einfach raus :p

PS: BIRDKIN hat jetzt auch Facebook 

Kommentare

  1. "Wie man sich jetzt so über ein Wort freuen kann?"

    Ich kann das sehr gut nachvollziehen, mir würde es an deiner Stelle nicht anders gehen. Es ist immer ein wundervolles Gefühl, wenn man selbst noch etwas Neues über die eigenen Welten herausfindet.
    Den Namen finde ich übrigens auch sehr schön & das Bild ist großartig! ^-^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab eigentlich auch gedacht "Hey, cooler wäre es doch, wenn dein Setting in keine Schublade passen würde!", aber nee, ich bleib dabei: Das mit dem Solarpunk ist und bleibt ne feine Sache :)

      Wenn dir das Bild gefällt, schau dich mal auf der Fanseite (verlinkt im Post) um, dort gibt es noch mehr zu entdecken!

      Löschen
  2. Ich bin gerade ganz entzückt von deiner Beschreibung und dem Bild. Da würde ich auch gern leben, das sieht so wundervoll aus. Den Begriff "Solarpunk" hatte ich vorher auch noch nie gehört. Wieder was gelernt! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir Leid, dass das Antworten so lange gedauert hat, mein Praktikum hält ich auf Trab :p

      Leben würde ich da auch gerne, muss ich ja auch zugeben :) Der Begriff ist bei weitem noch nicht so stark geprägt wie etwas Steampunk, wo es ja bereits sogar Sachbücher drüber gibt, daher ist das auch recht normal, den Begriff vorher nicht gekannt zu haben... Freue mich auf jeden Fall sehr, endlich so eine knackige Vokabel zu haben ♥

      Löschen


IMPRESSUMHAFTUNGDATENSCHUTZKONTAKT
© F I E B E R H E R Z • Theme by Maira G.