Image Slider

Interview mit Autorin Julia Mayer

2016/05/22
Interview mit Autorin Julia Mayer auf fierberherz.de // Foto © Julia Mayer
Foto © Julia Mayer

Für das zweite Interview auf diesem Blog konnte ich die tolle Julia Mayer gewinnen, ebenfalls eine derjenigen, die mich enorm inspiriert für meine Arbeit am eigenen Buch. Ich liebe insbesondere ihre Charaktere, wie in der Old Souls-Reihe, Séance oder Frostbiss und auch ihren Hang zum Dunklen und Melancholischen.

Frauenfiguren und die Sache mit dem Stärkekonzept

2016/05/15
Frauenfiguren und die Sache mit dem Stärkekonzept - ein Gastpost von Hekabe von geekgefluester.de // Images do not belong to fieberherz.de and are property of their respective owner. // Grafik erstellt von fieberherz.de

Ein Gastpost von Hekabe von Geekgeflüster.

Ich bin ein Fan der "Princess Rap Battles" von Whitney Avalon. Die Videos haben meistens ein paar nette Gags, sind schlicht unterhaltsam, aber ganz besonders gefällt mir die bewusste Überzeichnung der gegeneinander antretenden "Prinzessinen", auch wenn diese Kategorie sich inzwischen deutlich auf weibliche Figuren auf Filmen und Büchern im Allgemeinen ausgedehnt hat. Vor gar nicht so langer Zeit kam aus dieser Reihe ein Clip, der, wie ich finde, sehr schön einen grundsätzlichen Denkfehler illustriert, der mir immer wieder zur Genüge sowohl in der Art, wie manche Figuren geschrieben sind, als auch in Form von Diskussionen unter Fans auffällt. Oder anders formuliert: Was braucht eine Figur eigentlich, um badass zu sein?

Sieben erste Sätze

2016/05/06
Erste Sätze und ihre Wirkung.  // Foto © fieberherz.de


Gestern stolperte ich über einen sehr schönen Blog-Beitrag der Autorin Sophia Suckel, in welchem sie spannende erste Sätze aus verschiedensten Büchern bespricht. Und heute ziehe ich da auch mit und zeige euch schöne erste Sätze aus meiner Print-Sammlung.
Die Sache mit dem ersten Satz beschäftigt irgendwo jeden Autor und und spielt auch als Leser für mich eine große Rolle. Wie viele andere auch, lese ich gerne die ersten paar Sätze eines neuen Buches an, bevor ich mich zum Kauf entschließe oder nicht.

Fieberherz-Kalender - Mai

2016/05/01
Kalenderblatt Mai - Lesen, reisen, Welten.  // Illustration/Kalendarium © fieberherz.de
 Mock-Up © Ty_
 
Gerade eben noch geschafft bei dem Bachelorstress, puh! Hier dann das neue Kalenderblatt für den Mai, dem Zeitmangel wohl geschuldet eine schnelle Skizze und einfach gehalten. Ich hoffe, dass der Mai dennoch seine Abnehmer und Platz an euren Wänden oder auf euren Schreibtischen finden wird :)

Ich werde monatlich ein Kalenderblatt zur Verfügung stellen mit Motiven zum Thema Schreiben und Lesen. Der Stil variiert dabei, weil ich mich gerne ausprobiere. Das nächste Kalenderblatt für den Juni gibt es Ende Mai.


Tipps zum Selberbasteln:

  • Ich empfehle ein Papier mit einer Schwere von mind. 160g/m² (normales Druckerpapier wiegt 80g/m² und ist viel zu dünn), sowie die Verwendung eines Laserdruckers für optimale Ergebnisse. Ein normaler Tintenstrahldrucker geht auch, auch wenn das Bild dann wegen des Ausblutens der Tinte nicht ganz so fein werden kann.
  • Zum Aufhängen empfehle ich ein Klemmbrett. Klemmbretter in DIN A4 aus Holz beginnen bei circa 4€/Stk. mit Versand z.B. auf Amazon. Es gibt verschiedene Arten von Klemmen – da solche Kalender eigentlich an die Wand kommen, empfehle ich, beim Kauf darauf zu achten, dass der Kalender an die Wand genagelt werden kann. Mein Klemmbrett hat z.B. eine herausklappbare Metallöse an der Rückseite.

DOWNLOAD

Klischee oder kein Klischee? – Teil 2

2016/04/24
Klischee oder kein Klischee? // Grafik © fieberherz.de
Es wird Zeit für eine neue Runde in Sachen Klischees, Klischees und Klischees (Teil 1). Wieder habe ich dafür den Twitter-Account von Brooding YA Hero durchforstet. Und wieder einmal mache ich nicht immer Unterschiede zwischen Frau und Mann, auch wenn besagter Twitter-Account sich vornehmlich um männliche Young Adult-Protagonisten dreht. Ebenfalls möchte ich darauf hinweisen, dass es sich bei SAINT BLAKE nicht um einen YA-Roman handelt, sondern neben dem Hauptgenre Science Fantasy um New Adult (dahingehend, dass Protas fast alle mindestens Mitte 20, eher an die 30 sind). Viele Klischees aus dem Bereich YA finden sich jedoch im Genre NA wieder.