Image Slider

Schreiblaunen – 08

2017/06/05
Schreiblaunen ist eine Aktion von fieberherz.de // Grafikdesign © fieberherz.de

Hallo, kennt ihr mich noch ;)? In den letzten Monaten ging es mal wieder drunter und drüber und die Zeit die blieb, habe ich ins Schreiben gesteckt, statt in den Blog. Selten habe ich mir mehr gewünscht, mich zerteilen zu können (oder besseren Zeit-Managements mächtig zu sein). Aber hey, hier sind sie, die achten Schreiblaunen, in denen ich jenen, die es noch nicht auf Instagram und Facebook mitbekommen haben, etwas beichten muss...

Ähnlich, aber anders - von drei Notizbüchern

2017/01/22
Notizbücher von idee, Sensotype und X17 im Vergleich. // Foto © fieberherz.de

Notizbücher sind ja fast jeden Autors guilty pleasure. Vor einigen Jahren entschied ich mich gegen das Kaufen zum bloßen Besitzen, stattdessen für sinnvollen Kauf unter Beachtung meiner Vorlieben und wirklich nur dann, wenn ich ein neues Notizbuch brauche. So sind aktuell nur zwei Notizbücher zum Schreiben und eines zum Zeichnen in meinem Besitz. Da diese aber alle etwas anders sind als simple Notizbücher, möchte ich euch diese Stücke heute vorstellen. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei?

Vorgestellt werden in diesem Post (im Gruppenbild von RECHTS nach links) das 2in1-Notizbuch von idee Creativmarkt, das senseBook FLAP von transotype, sowie das Notizbuch Texon (2er) von X17. Alle Bücher haben das Format A5, da dieses mir schon immer das liebste war. Alle Typen werden auch in A6 und A4 vom Hersteller angeboten, teilweise in verschiedenen Farben und/oder Umschlagsmaterialien.
  

Interview mit Autorin Laura Labas

2016/12/18
Interview mit Autorin Laura Labas auf fierberherz.de // Foto © Laura Labas
Foto © Laura Labas

Für das vierte Interview konnte ich Laura Labas gewinnen, die für mich ein großes Fleißvorbild ist. Diese Dame haut mit Fantasie und Disziplin gleichermaßen ein Buch nach dem anderen in die Welt hinaus und wuppt dabei noch Studium und Übersetzungsjobs. Hut ab! Sie hat die fünfteilige Unwandelbaren-Reihe selbst veröffentlicht, seit 2016 mischt sie beim Drachenmond Verlag als Autorin mit und veröffentlich dort auch nächstes Jahr weitere Bücher.



Übrigens: Lauras Debütroman Pharos – Die Unwandelbaren 1 ist nur noch für kurze Zeit im Kindle- Deal für unglaubliche 1,49€ zu erwerben! Wer also ihr Schaffen kennenlernen will, hat hier den perfekten Einstieg :)



Fieberherz-Kalender - Dezember

2016/12/01
Kalenderblatt Dezember // Illustration © fieberherz.de
 Mock-Up © Ty_

Wie bereits auf Twitter angekündigt, folgt hier nun das Dezember-Blatt und damit auch das letzte dieser Illustrations-Reihe. Es hat mir viel Freude gemacht, beim Zeichnen ein bisschen am Ball bleiben zu können, auch wenn Uni & Co. mir bisweilen zugesetzt haben in Sachen Terminierung. Ich hoffe, für euch ist das letzte Blatt ein würdiger Abschluss
 

Tipps zum Selberdrucken:

  • Ich empfehle ein Papier mit einer Schwere von mind. 160g/m² (normales Druckerpapier wiegt 80g/m² und ist viel zu dünn), sowie die Verwendung eines Laserdruckers für optimale Ergebnisse. Ein normaler Tintenstrahldrucker geht auch, auch wenn das Bild dann wegen des Ausblutens der Tinte nicht ganz so fein werden kann.
  • Zum Aufhängen empfehle ich ein Klemmbrett. Klemmbretter in DIN A4 aus Holz beginnen bei circa 4€/Stk. mit Versand z.B. auf Amazon. Es gibt verschiedene Arten von Klemmen – da solche Kalender eigentlich an die Wand kommen, empfehle ich, beim Kauf darauf zu achten, dass das Brett an die Wand genagelt werden kann. Mein Klemmbrett hat z.B. eine herausklappbare Metallöse an der Rückseite.

DOWNLOAD

Fieberherz-Kalender - November

2016/10/30
Kalenderblatt November // Illustration/Collage/Kalendarium © fieberherz.de
 Mock-Up © Ty_

Heute das zweitletzte Kalenderblatt für dieses Jahr, dieses Mal eher in Richtung Collage als Illustration. Apropos Jahr - da ich nächstes Jahr fünf Monate an der Schule arbeiten werde im Rahmen meines Praxissemesters, möchte ich die wenige verbleibende Zeit in Überabeitung und Veröffentlichung von SAINT BLAKE, sowie dem Beginn des neuen Projekts "Die Asche des Prinzen" stecken. Daher wird es nächstes Jahr keinen Kalender mehr geben.

Ich werde also letztmalig Ende November ein Kalenderblatt, dann für Dezember, zur Verfügung stellen.

Tipps zum Selberdrucken:

  • Ich empfehle ein Papier mit einer Schwere von mind. 160g/m² (normales Druckerpapier wiegt 80g/m² und ist viel zu dünn), sowie die Verwendung eines Laserdruckers für optimale Ergebnisse. Ein normaler Tintenstrahldrucker geht auch, auch wenn das Bild dann wegen des Ausblutens der Tinte nicht ganz so fein werden kann.
  • Zum Aufhängen empfehle ich ein Klemmbrett. Klemmbretter in DIN A4 aus Holz beginnen bei circa 4€/Stk. mit Versand z.B. auf Amazon. Es gibt verschiedene Arten von Klemmen – da solche Kalender eigentlich an die Wand kommen, empfehle ich, beim Kauf darauf zu achten, dass das Brett an die Wand genagelt werden kann. Mein Klemmbrett hat z.B. eine herausklappbare Metallöse an der Rückseite.

DOWNLOAD